Lanzen brechen für Friedenskämpfer*innen

Kürzlich rief mich ein alter Jugendfreund an und bat mich, einen Artikel zur Beurteilung des „Civil March for Aleppo“ zu schreiben. Er hatte mich – übrigens zurecht – dafür kritisiert, dass ich nicht in die Montagskundgebungen von Elsässer und Co. intervenierte und damit den Querfrontlern und Rechtspopulisten „das Feld“ überlassen habe.

Deshalb zunächst kurz zum Begehr‘ derer, die sich auf den Weg dahin gemacht haben: Ich halte es für gut und wichtig. Bitte unterstützen! Meine Begründung: Da von Deutschland aus das Folterzentren samt Giftgasfabriken incl. der technologische Überwachungskrieg gegen die Opposition von al-Assad und seinen Schergen mit geplant und aus- sowie aufgerüstet wurde, ist es gut, dass der Marsch von Berlin aus gestartet ist. Und der weiße Wimpel? Ja, warum denn nicht? Politik ist zerstörerisch. Ich bin für die Aufhebung der Politik und aller politischen Flaggen. Wir müssen als menschliche Kulturwesen zusammenkommen, nicht als po(ker)litische Manövriermasse.

Die internen Steitigkeiten und Verleumdungen halte ich für falsch und gefährlich. Es ist doch gut, sich mit politischen Einschätzungen zurück zu halten. Bestimmt wurden auch Fehler in der Vorarbeit gemacht, wie z.B. im FAQ nicht zu erwähnen, dass politische Flaggen von Nationalstaaten, ggf. noch zu gründenden neuen Staaten oder Transformationsflaggen der alten sowie auch politischer Parteien zurückzuweisen.

Hier vorerst zum Weiterlesen ein Artikel aus Zenith von Juli 2011 mit „Das Anti-Revolutionspaket“ benamst und eine neuere Recherche von privacy international, die von Netzpolitik aus der englischen in die deutsche Sprache übersetzt wurde.

Arabischer Frühling als Jagdsaison: Wie westliche Firmen den syrischen Überwachungsstaat aufgebaut haben

Bis später. Für alle, die heute auf Basis des gregorianischen Kalenders feiern und „herumknallen“: Bitte verknallt Euch nicht! 😉

Obwohl: Ich halte es für durchgeknallt ein schreckliches Jahr von Kriegen und Verzweifelung abzufeiern und ein noch nicht begonnenes mit Vorschußfrohsinn auszustatten. Ich bin gegen Vorurteile, Heuchelei und Sichselbstbelogelei.

Advertisements

Über alikase99

I'm struggling for a good future for y-our (your/our) children. Ich bemühe mich um eine gute Zukunft für unsere Kinder. We all are sisters and brothers, children and parents. Wir sind alle Schwestern und Brüder, Kinder und Eltern.
Dieser Beitrag wurde unter Humanitäre Interventionen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s