Medienberichte

Zwei Wochen früher als geplant wurde die „Peace Wall“ in der Friedrichstraße demontiert. HändlerInnen und AnwohnerInnen hatten sich über das Biennale-Werk beschwert

http://www.taz.de/Peace-Wall-ist-weg/!95391/

Am Donnerstag gab es einen „stillen Abschied“ von der Mauer. Es wurde weiter diskutiert. Man muss wissen, dass der Gehsteig frei blieb. Nur Fahrzeuge konnten den letzten Teil der Friedrichstr. bis zum Mehringplatz (der ebenfalls für Autos gesperrt ist und ein „Peacebauwerk“ enthält) nicht passieren.

Die Umsatzeinbußen können also keinesfalls auf die Mauer von Nada zurückgeführt werden. Es ist obskur, dass die Medien diese vermeintlichen Umsatzeinbußen nicht investigativ und kritisch reflektieren, sondern breit treten.

Advertisements

Über alikase99

I'm struggling for a good future for y-our (your/our) children. Ich bemühe mich um eine gute Zukunft für unsere Kinder. We all are sisters and brothers, children and parents. Wir sind alle Schwestern und Brüder, Kinder und Eltern.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s